Das ist das elearnio Logo

5 Fragen an Angelika Birk von GREWP

Anna Maria Kärger17. Juni 2022
Auf dem Bild ist Angelika Birk zu sehen.

Angelika Birk ist Co-Founder und CEO von GREWP, dem Marktplatz für Teambuildings. GREWP matcht euch mit den perfekten Teamevents und digitalisiert den gesamten Planungs- und Durchführungsprozess. 

Im Zuge unserer Vorbereitungen auf unser gemeinsames Live Webinar am 29.06. hat Angelika uns vorweg schon einmal 5 Fragen zum Thema Mitarbeiterbindung, Teamevents und Unternehmenskultur beantwortet.

  1. Was macht ein starkes Team und eine gute Unternehmenskultur aus?

Eine sehr komplexe Fragestellung, die sich meiner Meinung nach nicht verallgemeinernd beantworten lässt, sondern abhängig von den Unternehmenszielen und dem jeweiligen Bereich zu definieren ist. Als Messgrößen beziehungsweise Eigenschaften können die Performance, die Kommunikation, der Zusammenhalt, das Vertrauen und die Zufriedenheit genutzt werden. Während Performance eine Eigenschaft ist, die grundsätzlich quantifizierbar ist, können für die anderen Eigenschaften primär subjektive Einschätzungen und Erhebungen vorgenommen werden.

  1. Hast du einen Tipp für ein originelles Teamevent 2022?

Ganz neu habe ich ein tolles virtuelles Format kennengelernt, das „Audio Escape Game“. Hierbei kann jeder Teilnehmende die Kopfhörer reinmachen, in der Mittagspause eine Runde spazieren gehen und einer interaktiven, auditiven Reise folgen. Ich finde das großartig, da es zwar virtuell, und somit jederzeit für jeden machbar ist und einen dennoch weg vom Bildschirm bringt. Zudem ist aktuell „Schafe hüten“ einer unserer absoluten Renner, was ich auch gut verstehen kann. Hier hat das Team die Aufgabe eine ganze Schafherde mit 200-300 Tieren von A nach B zu bringen. Eine tolle Kombination aus Outdoor-Erlebnis und Kooperationsübung.

  1. Was ist dein Tipp bei Teams, die bisher nur Remote miteinander gearbeitet haben und sich nun beim Teamevent das erste Mal sehen?

Insbesondere für diese Teams ist es wichtig, zunächst einmal Vertrauen aufzubauen um mögliche Barrieren zu überwinden. Sehr extrovertierte und kommunikative Personen werden vermutlich aufblühen, wohingegen bei introvertierteren Typen Ängste und Zurückhaltung entstehen können. Um eine „live Unternehmenskultur“ aufzubauen, eignen sich Vertrauensspiele und gesellige Teamevents. Wichtig ist es hierbei eine mittel- bis langfristige Strategie mit regelmäßigen Maßnahmen umzusetzen.

  1. Was sollte unbedingt beim Teamevent vermieden werden?

Im Prinzip drei Dinge: 

1. Nach eigenen Interessen planen

2. Nicht auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmenden Rücksicht nehmen 

3. Keine Zielsetzung festzulegen

Wenn diese Dinge getan werden, kann ein Teambuilding nämlich sogar kontraproduktiv sein, zum Beispiel dadurch, dass es Teammitglieder ausschließt oder der gewünschte Effekt ausbleibt. Bei der Planung sollte immer zuerst eine Zielsetzung festgelegt, dann eine passende Maßnahme gesucht werden und am Ende nochmals gecheckt werden, ob daran wirklich alle teilnehmen können und kulturelle oder individuelle Bedürfnisse bedacht wurden.

 

  1. “Make the office a better place” - Was wäre unter der Prämisse deine erste Maßnahme?

Fragt eure Mitarbeitenden, wie sie sich eine optimale Arbeitsumgebung und ein gutes Team vorstellen und welche Rahmenbedingungen sie sich wünschen. Klingt einfach, wird aber leider oftmals nicht gemacht. Häufig werden Arbeitsumgebung und Benefits vom Management festgelegt und treffen schlussendlich nicht die Erwartungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden. Umfragen und Einzelgespräche helfen, um zu verstehen, was sich die Mitarbeitenden wünschen. Anschließend muss natürlich evaluiert werden, was umsetzbar ist und zur Unternehmenskultur und -strategie passt. Hierbei wird schnell klar, dass HR inzwischen keine administrative Funktion mehr ist, sondern eine zentrale strategische Rolle einnimmt. Das funktioniert jedoch nur, wenn entsprechende Kompetenzen aufgebaut werden und die Abteilung eine direkte Anbindung zur Führungsebene hat.

Lust auf weitere spannende Insights?

Gemeinsam teilen Angelika Birk von GREWP und Jörn Köster von elearnio im Live-Webinar am 29.06. um 10.00 Uhr spannende Tipps und Best Practices zum Thema Mitarbeiterbindung und wie sich das Wir-Gefühl in verschiedenen Teamstrukturen stärken lässt.

Jetzt Platz sichern!


Anna Maria Kärger
Weitere Artikel des Autors

Zugang erhalten

elearnio-Zugang

Newsletter: Tipps für HR Professionals

elearnio GmbH
Join Our Newsletter

Onboarding Software

elearnio ist Deine einfache und intuitive Onboarding Software, die Deine Remote Mitarbeiter mit Online Kursen erfolgreicher macht.
Informier Dich jetzt!
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram