Das ist das elearnio Logo

Coaching - Eine der beliebtesten Maßnahmen der Personalentwicklung

Anna Maria Kärger16. September 2021
Das ist das Beitragsbild zum Blogpost Coaching

Wurden Sie schon einmal gecoacht? Eine der beliebtesten Maßnahmen der Personalentwicklung ist das Coaching. Unter Coaching lässt sich allgemein ein personenbezogener Begleitungsprozess im beruflichen als auch privaten Kontext verstehen, der interaktiv durch einen Coach begleitet wird. 

Die meisten Menschen assoziieren Coaching bisher immer mit Sport und kennen den Coach vorrangig aus amerikanischen Sportarten wie Football oder Baseball. Dieser trägt signifikant für den Erfolg des Teams bei. Der Coach ist in seinem Coaching nicht nur in sportlicher Hinsicht für seinen Klienten (Coachee) da. Er steht ihm auch auf einer menschlichen und emotionalen Ebene beiseite. Übertragen aus dem Sport hat sich mittlerweile das Coaching auch als wirksames Hilfsmittel, beispielsweise bei Herausforderungen der Digitalisierung von Unternehmen bewiesen. Doch inwiefern unterstützt das Coaching dabei?

Eine wichtige Rolle in der Digitalisierung spielen Soft Skills. Laut der IUBH Trendstudie “Upskilling – Digitalisierung und neues Lernen” gaben die Probanden an, dass ein erhöhter Bedarf an persönlichen und zwischenmenschlichen Kompetenzen besteht und für diese eine besonders hohe Lernbereitschaft besteht. Als die gefragtesten “weichen Kompetenzen“ von MitarbeiterInnen stellten sich Konfliktmanagement, Problemlösungskompetenz und Teamwork heraus. Führungskräfte hingegen sehen einen erhöhten Entwicklungsbedarf ihrer eigenen Soft Skills innerhalb der Mitarbeiterentwicklung, Stressprävention und dem Delegieren von Aufgaben. Die perfekte Kombination an Maßnahmen bietet die Blended-Learning Methode:

  • Online-Trainings
  • Vertiefende Präsenzveranstaltungen 
  • Die persönliche Begleitung durch einen Coach

Welche Vorteile bietet dabei explizit das Coaching?

4 Vorteile durch intensives Coaching

  • Entlastung bei Konflikten 
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Stärkung der Mitarbeiterbindung
  • nachhaltige Motivationssteigerung

Die zentralen Themen und Zielgruppen des Coaching

Ein Coaching bietet sich an, um vielfältige Herausforderungen einer einzelnen Person anzugehen, welche sich jedoch auch positiv auf ein gesamtes Team oder sogar Unternehmen auswirken können. 

6 beliebte Themen im Coaching von Mitarbeitenden und Führungskräften (laut Rauen Markt Analyse 2020): 

  • Weiterentwicklung der Führungskompetenzen
  • Reflektion von Person, Rolle und Führungsverhalten
  • Konfliktmanagement
  • Karriere und Berufsweg
  • Stressmanagement 

Unterschied zwischen Coaching und Training

Coaching: 

Bei einem Coaching handelt es sich um eine Beratungsmaßnahme mit dem Wunsch zur Verbesserung der eigenen Soft Skills und persönlichen Verhaltensänderung im Arbeitsumfeld. Das Coaching hilft als Begleitungsprozess bei beruflichen als auch persönlichen Entwicklungen. Begleitend durch einen Coach werden somit die erlernten Fähigkeiten im direkten Kontext im Berufsalltag angewendet. Diese finden in regelmäßigen Abständen statt. Beispielsweise kann ein Coaching MitarbeiterInnen bei der Gestaltung der angetretenen Führungsaufgabe oder Herausforderungen bei der Durchsetzung gegenüber gleichrangigen KollegInnen unterstützen. 

Training:

Unter Training lässt sich ein Weiterbildungs- und Entwicklungsprozess verstehen, bei dem sich Wissen, Fähigkeiten und Skills durch bewusstes Lernen und Üben angeeignet werden. Mit diesem Prozess gelangt der Mitarbeitende zu einer größeren Kompetenz oder gar zur nächsten Kompetenzstufe. Das Training kann auch unabhängig vom Berufsumfeld vorgenommen werden. Beispielsweise können Mitarbeitende auch digital und ortsunabhängig Trainings vornehmen. 

Warum ist Coaching sinnvoll?

Einige Unternehmen haben es sich bereits zur Aufgabe gemacht, ihre Mitarbeitenden mit einem Coaching speziell zu fördern. Speziell Führungskräfte erhalten diese zur Förderung ihrer Fähigkeiten, zur Steigerung ihres Potenzials und zur Verbesserung der Firmenkultur. Insbesondere bei der Herangehensweise an Herausforderungen, die noch als unlösbar erscheinen, kann ein Coaching deutliche Veränderungen herbeiführen. Es ermöglicht die Selbstbetrachtung eines Einzelnen auf seiner pragmatischen, menschlichen als auch emotionalen Ebene.

Bei dem Coaching eines Einzelnen, z. B. einer Führungskraft, sollte nicht unterschätzt werden, welche Wirkung ein Coaching auf ein Team oder die komplette Unternehmenskultur haben kann. Das Coaching kann zum Wohlbefinden von Mitarbeitenden beitragen und ist eine sehr hilfreiche Ergänzung zum Preboarding, Onboarding und Trainingsprozess der Mitarbeitenden. 

Coaching als Teil der Mitarbeiterentwicklung

Die Nachfrage nach Coachings hat sich innerhalb der letzten Jahre gewandelt. Wo noch in der Vergangenheit die hohe Nachfrage vor allem bei großen Unternehmen lag, findet sich nun ein Trend im Mittelstand wieder. Die Marburger Coaching Studie 2017 weist auf noch einen weiteren Trend hin. Anders als in der Vergangenheit liegt das Interesse nicht nur bei Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe, sondern findet sich auch verstärkt in der Dienstleistungs- und Gesundheitsbranche als auch im Sozialwesen wieder. Dort, wo der Fach- und Führungskräftemangel besonders stark ausgeprägt ist, steigt auch die Nachfrage nach individuellem Coaching. 

Durch die Kombination von gezielten Coaching und Online Training zeigt sich innerhalb als auch außerhalb eines Unternehmens, dass sich um die Entwicklung, Gesundheit und die persönliche Erfüllung gesorgt wird. Mitarbeitende, die speziell durch ein Coaching gefördert werden, sind nachweislich ausgeglichener und zufriedener. Diese Maßnahmen stärken nicht nur Ihre MitarbeiterInnen, sondern tragen früher oder später auch zum Ausbau Ihrer Arbeitgebermarke bei. 

Coaching und Online Training als Königsweg

Online Trainings fördern aktiv die individuelle berufliche und vorrangig fachliche Weiterentwicklung von Mitarbeitenden. Durch die Möglichkeit interaktive Trainingsinhalte aufzusetzen, wie bei elearnio, kann sich Wissen interaktivangeeignet werden. Die MitarbeiterInnen haben dank des Online Trainings die Möglichkeit von überall auf der Welt zu lernen und selbstständig ihren Kompetenzbereich zu erweitern. Diese Win-Win-Situation stärkt nicht nur deutlich die Mitarbeitermotivation, sondern liefert auch einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens. 

Auch Coachings können online durchgeführt werden. Einerseits können sich Coach und Coachee per Online Meeting zu Reflektionsgesprächen in Einzelmeetings zusammenfinden. Andererseits kann ein Coach Ihr Unternehmen bei der Aufbereitung von digitalen Trainingsinhalten u.a. im Bereich Soft Skills unterstützen. 

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ein Coaching nicht nur direkten Einfluss auf den Coachee hat, sondern auch indirekt eine Beitrag zur Entwicklung im Team und Unternehmen leisten kann. In Kombination mit sinnvoll aufbereiteten Online Trainings, leisten diese Maßnahmen einen maßgeblichen und messbaren Beitrag zur langfristigen Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens. 

Anna Maria Kärger
Weitere Artikel des Autors

Zugang erhalten

elearnio-Zugang

Newsletter: Tipps für HR Professionals

elearnio GmbH
Join Our Newsletter

Onboarding Software

elearnio ist Deine einfache und intuitive Onboarding Software, die Deine Remote Mitarbeiter mit Online Kursen erfolgreicher macht.
Informier Dich jetzt!
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram