Geschlossene Fragen – Fragetechnik im Vertrieb und Verkauf

geschlossene-fragen

Fragetechnik einfacher erklärt

Im ersten Teil dieser Serie zum Thema Fragearten im Verkauf, wurden die offenen Fragen im Verkauf beleuchtet. Das Gegenteil einer offenen Frage ist die geschlossene Frage.

Geschlossene Fragen werden leider viel zu oft von unerfahrenen Verkäufern eingesetzt und führen meist nicht zu dem gezielten Ziel im Verkauf, dem Abschluss bzw. neu gewonnenen Kunden oder Partner.

Bei geschlossenen Fragen sind die Antwortmöglichkeiten vorgegeben (z. B. ja/nein/weiß nicht) bzw. definiert, entweder durch die Frage selbst, oder durch die explizite Nennung der zur Auswahl stehenden Antworten. Diese Frageform findet Anwendung im Marketing und in der Forschung (z. B. Meinungsforschung). Das Gegenteil der geschlossenen Frage ist die offene Frage.[/pullquote]

Die geschlossene Frage bietet dem Befragten nämlich nur eine kurze und knappe Antwort, nämlich ein Ja oder Nein und verhindert somit eine offene Kommunikation.

  • Waren Sie schon einmal in XY?
  • Mögen Sie XY?
  • Ist das hier neu?
  • Kennen Sie XY?
  • Haben Sie schon einmal von XY gelesen?

Anwendung der geschlossenen Frage im Verkauf

Werden hingegen geschlossene Fragen mit rhetorischen Fragen kombiniert, ist es möglich, das Gespräch in die gewünschte Richtung zu lenken und dabei positiv zu gestalten. Dabei ist eine rhetorische Frage, eine Feststellung, die in der Regel nur mit einer Antwort zu beantworten ist. Dazu werde ich noch einen gesonderten Artikel schreiben.

Wenn Sie am Ende des Jahres mehr Geld auf dem Konto behalten, ist das sicherlich vom Vorteil, oder? Mit XY haben Sie ja genau das was Sie wollten, richtig?

Fazit

Die geschlossene Frage findet im Verkauf wenig Anwendung, da Sie einen Dialog eher behindert als fördert. In Kombination ist sie aber ein hilfreiches Tool, Gespräche positiv zu beeinflussen.

Achte also bei Deinem nächsten Verkaufsgespräch auf Deine Fragen die Du stellst, denn nur die Art der Fragen führen Dich zu Deinem Ziel, den neu gewonnenen Kunden oder Partner.

Lars Krüger

Author Lars Krüger

Ich bin Lars und arbeite seit 2005 im Direkt Vertrieb. Im Außendienst verkaufte ich bei Käuferportal.de (Europas Nr. 1 für die Beschaffung von Investitionsgütern), welches ich von 42 auf 250 Mitarbeiter in 2,5 Jahren im Vertrieb mit begleitet habe. Im Anschluss entwickelte ich 4 Jahre den Vertrieb vom Software Unternehmen trecker.com mit und begleitete das Unternehmen u.a. bei der ersten Finanzierungsrunde mit 2,1 Millionen Euro (Lead Investor Target Partners). Besuch mich auf LinkedIn, Xing, Facebook oder YouTube! Ich freue mich mit Dir weiter auszutauschen :-)

More posts by Lars Krüger

Join the discussion One Comment

Leave a Reply