Onboarding – 7 Gründe die Mitarbeiter vergraueln!

By 23. September 2018 Oktober 15th, 2019 Mitarbeiter Onboarding
Onboarding stärkt die Teambindung und motiviert

Viele Chefs sind erst einmal zufrieden, wenn sie ihre freie Stelle mit einem geeigneten Kandidaten besetzen konnten. Denn dann haben Sie wieder Zeit, sich um andere Aufgaben zu kümmern. Doch nach der Einstellung ist noch lange nicht Schluss, zumindest, wenn man den neuen Mitarbeiter auch langfristig im Unternehmen halten möchte.

Eine hohe Fluktuation von Mitarbeitern kostet bares Geld. Recruitingkosten, Umsatzausfall und Produktivitätsverlust machen im Schnitt 40 % Fluktuationskosten aus. Das Zauberwort heißt Onboarding! Studien belegen, dass ein optimales Onboarding die Verweildauer im Betrieb deutlich erhöht.

Setze die Magie frei – Gründe für Onboarding

Du hast bereits eine Menge Zeit und Geld investiert, um Deinen freien Posten mit dem perfekten Kandidaten zu besetzen. Setze das nicht aufs Spiel, sondern stelle sicher, dass Dein neuer Mitarbeiter motiviert ist, seine Arbeit erfolgreich und dauerhaft bei Dir im Unternehmen zu verrichten.

Ohne Onboarding verlassen bereits 20 % der Neueinstellungen ihren Job schon innerhalb der ersten 45 Tage. Eine Befragung ergab, dass 60 % der Manager, welche ihre Stellung quittierten, einen mangelnden Aufbau effektiver Arbeitsbeziehungen als Hauptgrund nannten.

Studien belegen Effektivität von Onboarding

Der Wert einer guten Einarbeitung lässt sich in Zahlen messen. Studien konnten belegen, dass neue Mitarbeiter mit erfolgreichem Onboarding sich schneller orientieren können, kompetenter und produktiver sind und länger in der Anstellung bleiben.

Die untersuchten Unternehmen mit einem standardisierten Onboardingprozess konnten belegen, dass ihre neu eingestellten Mitarbeiter 50 % häufiger im Unternehmen verblieben und 54 % produktiver waren. Richtig eingearbeitete Mitarbeiter haben daher eine doppelt so hohe Wahrscheinlichkeit, wertvolle Zeit fürs Recruitment einzusparen und dafür rentable zu arbeiten.

7 Gründe, für den Absprung neuer Mitarbeiter

Eine weitere Studie untersuchte, warum Führungspersonen sich in ihrer neuen Stellung nicht zurechtfanden. Interessanterweise wurden hier die Kompetenzgründe nicht an erster Stelle genannt. Sondern diese Gründe:

  • 69 % Schlechtes Verständnis davon, wie die Organisation abläuft
  • 65 % Inkompatibel mit Organisationskultur
  • 57 % Schwierigkeiten, mit Peers zu kooperieren
  • 48 % Mangelndes Verständnis für das Geschäftsmodell
  • 31 % Keine effektive Entscheidungsfindung
  • 28 % Meinungsverschiedenheit über Strategie
  • 26 % Mangel an Erfahrung oder Fähigkeiten

Was sagen die Personaler?

Ebenfalls befragte man weltweit Personaler großer Unternehmen, in welchen Bereichen ihre Unternehmen die neuen Mitarbeiter bereits optimal schulen.

  • 88 % Administrative Aufgaben
  • 86 % Geschäftsausrichtung
  • 85 % Compliance & Legal
  • 52 % Abstimmungen zwischen unter- und übergeordneter Ebene
  • 33 % Organisation von Treffen mit Stakeholdern
  • 29 % Integration an Firmenpolitik

Die Zahlen zeigen, dass nur etwa die Hälfte Wert auf die Abstimmung zwischen Führungskräften und ihren Teams legen. Weniger als ein Drittel gab an, dass sie Führungskräften aktiv dabei halfen, sich an das kulturelle und firmenpolitische Klima anzupassen.

5 Schritte zum gelungenen Onboarding

Es stellt sich daher nur eine Frage: Wie sieht sie aus, die magische Formel zum perfekten Onboarding? Im Wesentlichen kann ich Dir 5 Schritte empfehlen:

  1. Enge Kommunikation schon vor dem ersten Tag – und während des gesamten On-Boarding-Prozesses
  2. Konzentriere Dich auf die Kultur und Werte des Unternehmens
  3. Stelle ausreichend Zeit für das Leistungstraining zur Verfügung
  4. Lege Deine Erwartungen für Leistung und mögliche Karrierewege fest
  5. Evaluiere und messe, um den Erfolg sicherzustellen und Deine Prozesse zu verfeinern.

Bei uns gibt es dafür ein fertiges System, welches genau an die Bedürfnisse Deines Unternehmens angepasst wird. Deine Inhalte werden in die eLearning-Software eingepflegt und sorgen interaktiv für mehr Spaß und Motivation bei der Einarbeitung Deiner neuen Mitarbeiter. Wie das genau funktioniert und welche Vorteile Du noch erhältst, erfährst Du auf unserer Seite.

Quellen:

Lars Krüger

Author Lars Krüger

Lieber Leser, wir schreiben für Dich diese Artikel, um Dir bei Deinen Herausforderungen weiter zu helfen. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Vertrieb und Mitarbeiter Ausbildung teilen wir hier unsere Erfahrungen. Wir möchten Dir mit elearnio.com das Leben vereinfachen. Bei Fragen und Anregungen, komm gerne auf uns zu!

More posts by Lars Krüger

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.