So entwickelst Du einen Onboarding-Prozess für Remote-Mitarbeiter

Arbeiten im Restaurant als Remote-Mitarbeiter.

Wenn Du ein Unternehmen führst, dessen Mitarbeiter von Zuhause aus arbeiten, besteht die größte Herausforderung darin, eine effiziente Methode zu finden, um einen neuen Remote-Mitarbeiter in Dein Team zu integrieren. Darum bringe ich Dir in diesem Beitrag noch einmal auf den Punkt, worauf es ankommt.

Welches sind die effektivsten Methoden, um Informationen auszutauschen, die Einführungen zu erleichtern und die ersten Wochen zu überwachen, ohne sich persönlich zu treffen?

Generell gilt, dass die grundsätzliche Überlegung im Wesentlichen die gleiche ist, wie bei traditionellem Onboarding. Du möchtest, dass sich die Mitarbeiter vom Team willkommen geheißen fühlen. Dass sie sich auf den ersten Tag vorbereiten können und die Grundlagen ihrer neuen Position sicher erlernen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass beim Remote-Onboardinganstelle eines Büros mit menschlichem Kontakt eine virtuelle Schnittstelle verwendet wird, um die Distanz zu überwinden.

Fragen und Antworten zur Neueinstellung

Formuliere Deine Erwartungen in einem FAQ-Videocall schon am ersten Tag. Ein Videoanruf verbindet Dich mit Deinem neuen Mitarbeiter und macht es einfacher, einfache Fragen zustellen und schnelle Antworten zu geben. Nicht nur, dass die üblichen Fragen zu Beginn geklärt werden können, auch der persönliche Kontakt ist für die Bindung zum Unternehmen von erheblicher Bedeutung. Du kannst in diesem Rahmen auch elementaren Werte Deines Unternehmens besprechen und die Anforderungen an die neue Position des Mitarbeiters unterstreichen.

Stelle Deine Tools und Kommunikationsstile vor

Konsolidiere die ersten Schreibarbeiten und integriere die Kommunikationstools Deines Unternehmens in den Onboarding-Prozess.Beginne mit den nötigen Formularen durch ein digitales Format. Du kannst beispielsweise für Signaturen das Tool DocuSign oder eine ähnliche Plattform verwenden. Der Schlüssel besteht darin, alle Schreibarbeit über Dein Unternehmenskommunikationstool zu teilen,unabhängig davon, ob dies Slack oder GChat ist. Dies gibt dem neuen Mitarbeiter die Möglichkeit, die Plattform zu nutzen und sich an diese Form der Kommunikation zu gewöhnen, die für ein Remote-Team von entscheidender Bedeutung ist.

Richtige Einführung – und sei gründlich dabei

Plane mindestens einen Videocall für jeden Tag der ersten Woche. Die Einarbeitung von Mitarbeitern ist für ein Remote-Team sogar noch wichtiger als für ein herkömmliches Team, in dem eine regelmäßige Kommunikation für die Durchführung von Projekten erforderlich ist. Neue Mitarbeiter müssen auch regelmäßig selbst Fragen stellen können. Mithilfe von Einführungsprozessen können sie sich mit jedem ihrer Kollegen vertraut machen. Auch die Kollegen untereinander sollten daher in Videocalls miteinander kommunizieren.

Arbeiten im Grünen.

Erstelle einen persönlichen Erfolgsplan

Der abschließende Teil dieses Onboarding-Prozesses ist entscheidend, um die neuen Mitarbeiter auch langfristig zu engagieren. Sie sollen sich schließlich für die Position begeistern. Erstelle daher einen individuellen Onboarding-Plan, der die ersten Monate vorbereiten soll. Dabei wird auch berücksichtigt, wie dieser Mitarbeiter lernt, arbeitet und im Unternehmen geführt werden möchte.

Ein guter Onboarding-Plan wird:

  • Erwartungen stellen
  • Zielsetzung erleichtern
  • Erste Projekte vorstellen
  • Festlegen, wer Kontaktperson ist
  • Fristen angeben
  • Überprüfungszeiträume und -verfahren aufzeigen

Natürlich benötigst Du einige Informationen, um diesen Plan anzupassen. Daher solltest Du mit jedem neuen Mitarbeiter ein Verhaltensinterview durchführen, um seine verschiedenen Fähigkeiten und Denkweisen kennenzulernen.

Unabhängig davon, ob sich neue Mitarbeiter in der nächsten Stadt oder am anderen Ende der Welt befinden, ist eine gute Struktur enorm wichtig für eine gelungene Einarbeitung. eLearning-Systeme können da eine gute Hilfestellung sein, um Mitarbeiter im Homeoffice nicht nur einzuarbeiten, sondern auch weiterzubilden.

Liebe Grüße

Lars

Lars Krüger

Author Lars Krüger

Lieber Leser, wir schreiben für Dich diese Artikel, um Dir bei Deinen Herausforderungen weiter zu helfen. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Vertrieb und Mitarbeiter Ausbildung teilen wir hier unsere Erfahrungen. Wir möchten Dir mit elearnio.com das Leben vereinfachen. Bei Fragen und Anregungen, komm gerne auf uns zu!

More posts by Lars Krüger

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.