Die Zukunft des eLearnings – Maschinelles Lernen und KI

By 1. November 2018 eLearning Software
Die Zukunft des eLearnings hat begonnen.

In der letzten Woche haben ich Dir erklärt, dass das traditionelle eLearning tot ist. Zumindest bald, wenn wir nicht ein paar Sachen ändern. Heute will ich etwas mehr ins Detail gehen und Dir zeigen, was sich in Zukunft noch weiter ändern wird. Denn das eLearning hat eine Zukunft.

In diesem Beitrag geht es daher um die Fragen:

  • Wie werden KI und maschinelles Lernen die Zukunft verändern?
  • Was bedeutet das für die Rentabilität eines Unternehmens?
  • Wie lässt sich so die Motivation der Lernenden steigern?

Die Zukunft hat begonnen

Im weiten Feld des eLearnings werden wir uns in den nächsten Jahren noch viel häufiger mit Künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen beschäftigen. Unter allen aktuellen Trends sind das die meiner Meinung nach spannendsten. Eine digital immer weiter zusammenwachsende Welt, in der sich die Technologie ständig weiterentwickelt, ist gleichzeitig Grundlage und Bedingung für jeden weiteren Entwicklungsschritt. Das Ziel ist klar: eLearning muss weiter personalisiert werden, um für den Einzelnen ideale Ergebnisse zu liefern. Algorithmen, Analysen und Vorhersagen sind die Bausteine, welche neue eLearning-Systeme nutzen, um genau dieses individuelle Lernergebnis gestalten zu können.

Doch wie sieht das konkret aus?

Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz sind eng miteinander verbunden. Im Prinzip geht es darum, dass das System mithilfe von Algorithmen die nächsten Schritte des Benutzers voraussagen kann. Benötigt werden dazu Erfahrungen. Sprich, das System lernt mit jedem Gebrauch vom Antwortverhalten des Nutzers und kann so eine personalisierte Nutzung im Bereich des eLearnings ermöglichen. Das bietet dem Lernenden und auch den Lehrenden in der Zukunft zahlreiche Vorteile.

1. Mehr personalisierter eLearning-Inhalt

Zunächst einmal kennt das System die früheren Lerninhalte des Lernenden und kann neue Aufgaben dementsprechend zur Verfügung stellen. Einfach gesagt weiß der Algorithmus, wenn es zuvor Schwächen bei einem Thema gab, und kann in zukünftigen Aufgaben dieses Thema verstärkt heranziehen. Das geht natürlich auch in die andere Richtung. Erkennt das eLearning-System, dass der Lernende bereits viel weiter ist, als die gestellte Aufgabe, kann es Folgeaufgaben automatisch überspringen, um sich dem Niveau des Lernenden anzupassen.

2. Bessere Ressourcenzuteilung

Wenn wir an die Aufwendung von Ressourcen denken, bieten zukünftige eLearning-Systeme gleich zwei Vorteile. Zum einen werden gezielt die Lerninhalte bereitgestellt, welche den Lernenden weiterbringen und ihn seine Lernziele erreichen lassen. Auf der anderen Seite bringt diese smarte Vorgehensweise auch Dir und Deinem Unternehmen einen Ressourcenvorteil, denn durch die gezielte Vergabe an Lerninhalten sparst Du Zeit in Form von Schulungsstunden Deiner Mitarbeiter. Ganz abgesehen davon vereinfacht und automatisiert sich auch das sonst eher zeitraubende Feld der Analyse, denn die KI sorgt für alle nötigen Informationen und Daten, um den Lernerfolg Deiner Mitarbeiter u veranschaulichen.

Früher gab es viel handarbeit bei der Mitarbeiterweiterbildung.

3. Automatisierung des Lehrplans

Wenn Du Dir heutige eLearning-Systeme anschaust, dann ist es fast immer noch so, dass Du die Online-Kurse und Module selbst erstellen musst. Du konzipierst den jeweiligen Lerninhalt und planst alle Schritte vor. Fertige Kurse stellst Du dann ins System, wo sie von Deinen Mitarbeitern abgerufen und bearbeitet werden können.

In der Zukunft wird diese zeitintensive Arbeit wahrscheinlich wegfallen, denn mit der KI ist es möglich, dass das System selbst Unterrichtseinheiten und sogar ganze Lernpläne eigenständig entwickelt. Du musst dann nur noch festlegen, welchen Wissensstand Deine Mitarbeiter erreichen sollen, den Rest erledigt die KI.

4. Verbesserung des eLearning-ROIs

Als Unternehmer fragst Du Dich wahrscheinlich nach der Rentabilität. Hier habe ich eine sehr gute Nachricht für Dich! Wie schon erwähnt wird das eLearning der Zukunft Schulungsstunden einsparen, indem es nur personalisierte und relevante Lerninhalte an Deine Mitarbeiter weitergibt. Jede Stunde, die Deine Mitarbeiter (bei gleichem Lernerfolg) weniger beim eLearning verbringen, ist eine produktive Stunde für Dein Unternehmen. Die Gewinnspanne für Dein Unternehmen steigt und die Kosten des eLearning-Systems sind schneller wieder drin, als Du es glaubst. Alles dank der gezielten Bereitstellung von Lerninhalten durch maschinelles Lernen.

5. Verbesserung der Motivation der Lernenden

Was glaubst Du, ist motivierender: Ein Standard-eLearning-Kurs oder ein individuelles Online-Lernereignis? Die Antwort dürfte wohl die individuelle Erfahrung sein. Allein schon aus dem Grund, dass sich der Lernende ernst genommen und speziell gefördert fühlt. Das steigert automatisch die Motivation, da der Lernende sich nicht als einer von vielen fühlt. Auch die Möglichkeit im eigenen Tempo die Lerninhalte zu absolvieren führt bei vielen Lernenden zu einer zusätzlichen Motivation. Durch die Möglichkeiten der KI wird es in Zukunft so sein, dass jeder Lernende einen eigenen Tutor erhält. Das kannst Du mit einem Personal Trainer beim Fitnesstraining vergleichen. Der Erfolg eines solchen ist auch größer, als bei einer Sportgruppe, in der der Einzelne oft zu kurz kommt.

Fazit

Wir können festhalten, dass maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz die eLearning-Welt von morgen stark verändern werden. Die Erstellung einzelner Unterrichtseinheiten wird vom System übernommen, die Auswertung des Lernerfolgs automatisiert und die Motivation durch individuelles Lernen gesteigert.

Ich glaube, dass wir in Zukunft noch viele spannende Möglichkeiten erleben werden. Was denkst Du darüber? Bist Du auch dieser Ansicht oder siehst Du vielleicht Gefahren und Probleme im Bereich des eLearnings, wenn die Künstliche Intelligenz immer mehr an Bedeutung gewinnt? Ich bin gespannt, was Du zu diesem Thema zu sagen hast. Lass es mich doch unten in den Kommentaren wissen.

Liebe Grüße
Lars

Quelle:

Lars Krüger

Author Lars Krüger

Lieber Leser, wir schreiben für Dich diese Artikel, um Dir bei Deinen Herausforderungen weiter zu helfen. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Vertrieb und Mitarbeiter Ausbildung teilen wir hier unsere Erfahrungen. Wir möchten Dir mit elearnio.com das Leben vereinfachen. Bei Fragen und Anregungen, komm gerne auf uns zu!

More posts by Lars Krüger

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.